Scroll to top

Trello: Aufgaben verteilen

Habt ihr euch schon mal gefragt, wie man am besten Aufgaben in einer Gruppe verteilen kann?

Trello bietet eine digitale Aufgabenverteilung an, welche dazu auch noch sehr übersichtlich gestaltet wurde. Dabei muss man sich nicht mal zwingend bei der Seite registrieren. Zunächst muss nur eine Person bei Trello einen Account anlegen, die dann andere Freunde und Freundinnen, MitschülerInnen oder MitarbeiterInnen nur mithilfe der E-Mail-Adressen hinzufügen kann. Die Mitglieder können dann sehen, welche Aufgaben zu erledigen sind bzw. auf welchem Stand sich der Arbeitsprozess befindet. Jedoch ist dann der Nachteil, dass nicht die Möglichkeit besteht, Aufgaben hinzuzufügen, wenn man keinen eigenen Account besitzt. Für eine effektive und gleichverteilte Arbeit ist es daher durchaus sinnvoll, sich kostenlos zu registrieren.

Trello Web-App (Quelle: Hersteller)

Bei Trello kann man in einer To-Do-Liste mehrere kleine Listen erstellen, bspw. „To Do“, „Im Gange“ und „Fertig“. Zu den Aufgaben kann man ebenfalls Personen zuweisen, selbst wenn man keinen eigenen Account besitzt. Es ist auch möglich, zu den Aufgaben Bilder zuzuweisen, was es ermöglicht, die einzelnen Aufgaben noch besser darzustellen. 

Wenn ihr bei einer großen Gruppenarbeit mal eine gute Aufgabenverteilung benötigt, kann ich nur empfehlen, Trello auszuprobieren. Denn es ist nicht einmal nötig, sich ein Programm herunterzuladen, da das Ganze auch über ein Interface im Webbrowser funktioniert.

In der Redaktion wird das Tool schon seit ungefähr einem Jahr benutzt – besonders vorteilhaft ist, dass man auch von zuhause sehen kann, was ansteht und was erledigt werden muss. 

Die Anmeldung dazu ist auch für Gruppen kostenlos. 

Mehr dazu:

https://trello.com

Author avatar
Dennis Abel
Buchhalter in der unabhängigen Schülerzeitung "Silberkämper" am Gymnasium am Silberkamp in Peine. Dabei seit 2019.

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.